Mehr Themen
Suche

Buchung

Die Buchung des AWO Zeltplatzes kann nur schriftlich erfolgen. Hierfür können Sie sich die entsprechenden Unterlagen herunterladen:

Anmeldebogen als PDF-Datei


Download AWO Zeltplatz Anmeldebogen (149 kB)
Anmeldebogen des AWO Kinder- und Jugendzeltplatz Sevelen. Stand: 01. August 2014

Senden Sie uns den ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen per Post zu. Danach erhalten Sie von uns einen Belegungsvertrag.

Postanschrift:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wesel e.V.,
Abteilung Familienpolitik
Frau Wiese
Rheinberger Str. 191
47445 Moers

Weitere Dokumente


Download AWO Zeltplatz Kurzinformationen (162 kB)
Kurzinformationen des AWO Kinder- und Jugendzeltplatz Sevelen. Stand: 01. August 2014

Download AWO Zeltplatz Gebührenordnung (86 kB)
Gebührenordnung/Preisliste des AWO Kinder- und Jugendzeltplatz Sevelen. Stand: 01. August 2014

Download AWO Zeltplatz Platzordnung (82 kB)
Platzordnung des AWO Kinder- und Jugendzeltplatz Sevelen. Stand: 01. August 2014

Die Platzordnung und die Gebührenordnung/Preisliste des AWO Zeltplatzes können Sie auch hier direkt einsehen. Klicken Sie dafür auf das entsprechende Thema.

Platzordnung

Platzordnung
AWO Kinder- und Jugendzeltplatz Sevelen

  1. Der AWO Kinder- und Jugendzeltplatz Sevelen ist eine Einrichtung des AWO Kreisverbandes Wesel e.V.. Er darf nur mit schriftlichem Belegungsvertrag genutzt werden.
  2. Der „Vermieter“ darf den Platz jederzeit betreten.
  3. Der Zeltplatz wird jeweils nur von einer Gruppe belegt, Ausnahmen müssen mit dem Vermieter abgesprochen werden.
  4. In der Regel erfolgt die Anreise am Anreisetag ab 14.00 Uhr, Abreise am Abreisetag bis 12.00 Uhr. An- und Abreise kann nach Absprache mit dem Vermieter individuell geregelt werden.
  5. Der/die MieterIn trägt die Verantwortung für die Gruppe bei der Nutzung des Zeltplatzes. Eine Ansprechperson während der Nutzungsdauer ist zu benennen.
  6. Die Einrichtung und Einrichtungsgegenstände sind pfleglich zu behandeln. Was beschädigt wird, muss ersetzt werden. Mängel, die bei Anreise festgestellt werden, sind unverzüglich dem Hausmeister (Bereitschaftshandy: ) zu melden. Falls dies nicht passiert, kann der Mieter für Schäden, die bei der Abreise festgestellt werden, haftbar gemacht werden.
  7. Feuer darf nur auf der Feuerstelle gemacht werden. Das Lagerfeuer ist in geringer Größe zu halten, so dass keine Brandgefahr für die Umgebung entsteht. Bei lange anhaltender Trockenheit oder starkem Wind darf kein Lagerfeuer abgebrannt werden. Das Feuer muss bis zum endgültigen Erlöschen bewacht werden!
    Das Verbrennen von Abfall ist untersagt!
  8. Der Zeltplatz darf nur bis zum Mehrzweckgebäude auf der bestehenden Pflasterung befahren werden.
  9. Die sanitären Anlagen sind täglich zu reinigen. Die/ der MieterIn ist für die Reinhaltung während des Aufenthaltes zuständig. Toilettenpapier und Reinigungsmittel sind von der Gruppe mitzubringen. Reinigungs- und Reparaturkosten für verstopfte Abflüsse werden auf die Nutzer umgelegt.
  10. Es wird auf dem Zeltplatz Mülltrennung praktiziert:
    Graue Tonne (Restmüll), Braune Tonne (Bioabfall), Grüne Tonne (Papier), Gelbe Säcke (Wertstoffe) bestücken. Glas (leere Flaschen) muss bei Abreise mitgenommen werden.
    Sollte mehr Müll anfallen, als die bereitgestellten Mülltonnen fassen, muss der Hausmeister (Bereitschaftshandy …) informiert werden.
    Bei nicht ordnungsgemäßer Entsorgung werden entstehende Kosten der/dem MieterIn in Rechnung gestellt.
  11. Bei Abwesenheit der Gruppe sind Hütten, Mehrzweckgebäude, Bauwagen und Tor abzuschließen.
  12. Im Schadensfall am Gelände, an den Gebäuden, am Baumbestand oder sonstigen Anlagen ist der Hausmeister (Bereitschaftshandy: ) zu benachrichtigen.
  13. Die Nutzung des Kinder- und Jugendzeltplatzes erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung. Bei Zuwiderhandlungen, Beschädigungen des Zeltplatzes, dessen Einrichtungen oder gegenüber Dritten haftet die Gruppenleitung zivil- und strafrechtlich. Für beschädigte Gegenstände oder bei Schlüsselverlust sind die Kosten für den Ersatz zu tragen.
  14. Das Mitbringen von Haustiere ist auf dem Platz nicht gestattet.
  15. Bei der Abreise wird der Zeltplatz vom Hausmeister zusammen mit der Gruppenleitung abgenommen: Kontrolle der besenreinen Übergabe, Schäden werden schriftlich festgehalten.
    Erfolgte die besenreine Übergabe nicht ordnungsgemäß werden zusätzlich anfallende Reinigungskosten mit der Kaution verrechnet und darüber hinausgehende Kosten in Rechnung gestellt.
Gebührenordnung

Gebührenordnung  / Preisliste
AWO Kinder- und Jugendzeltplatz Sevelen

Übernachtung in Hütten

nur 1 Nacht
Person/Nacht
bis 4 Nächte
Person/Nacht
weitere Nächte
Person/Nacht
längere
Aufenthalte

Erwachsene

12,00 €

11,00 €

10,00 €

auf Anfrage

Kinder und Jugendliche 6–17 Jahre

9,00 €

8,00 €

7,00 €

auf Anfrage

Kinder bis 6 Jahre

8,00 €

7,00 €

6,00 €

auf Anfrage

Übernachtung in selbst mitgebrachten Zelten

Erwachsene/Kinder/Jugendliche Person/Nacht: 5,00 €

(2/3/4 Personen-Zelte können gegen Gebühr ausgeliehen werden)
Bei Übernachtung in Zelten stehen Waschräume und Toiletten zur Verfügung.
Küche und Gemeinschaftsraum kann gegen eine einmalige Gebühr von 30,00 € dazu gemietet werden.

Tagesmiete des Mehrzweckgebäudes für Tagesveranstaltungen
durch Gruppen mit mehr als 10 Personen pauschal: 70,00 €

Nutzung des Holzkohlengrills pauschal: 10,00 €
(Der Grill muss nach Gebrauch gereinigt werden!)

Endreinigungsgebühr (Kann von Gruppen auch täglich dazu gebucht werden!)
Waschräume/Toiletten pauschal: 40,00 €
Küche/ Gemeinschaftsraum pauschal: 30,00 €
(Sollten die Sanitäreinrichtungen und der Gruppenraum nicht besenrein übergeben werden und erheblich verunreinigt sein, wird die Reinigung nach Mehrstunden in Rechnung gestellt!)

Kaution
Bei Platzübernahme wird eine Kaution von 100,-- € fällig. Erstattung erfolgt nach Abnahme bei Abreise.

Buchung
Bei Abschluss des Belegungsvertrages sind mindestens 50% der voraussichtlichen Belegungsgebühr auf das Konto: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wesel, Sparkasse am Niederrhein, IBAN: DE02 3545 0000 1101 0027 05, BIC: WELADED1MOR unter Angabe der Rechnungsnummer zu überweisen.

Der Restbetrag muss 4 Wochen vor Anreise überwiesen werden.

Die endgültige Abrechnung erfolgt bei Anreise unter Einbeziehung der tatsächlichen Teilnehmerzahl.

  • Bei vorzeitigem Abbruch oder Nichtantritt des Aufenthaltes wird grundsätzlich der volle Rechnungsbeitrag erhoben.
  • Gruppen, die mit erheblich verminderter Teilnehmerzahl (Unterbelegung von > 20%) anreisen, zahlen eine Nutzungsausfall von 3,00 € pro Person/Nacht.
  • Grobe Zuwiderhandlungen gegen die Vertragsordnung, die Platzordnung oder Störungen der Nachbarschaft können eine sofortige Kündigung zu jedem Zeitpunkt zur Folge haben. In diesem Fall werden der volle Rechnungsbetrag und ggfs. Ersatz für evtl. Schäden berechnet.


Anmeldung und Belegung

Birgit Wiese

AWO Kinder- und Jugendzeltplatz
Kontaktdaten einblenden
Kontakt:
AWO Kreisverband Wesel e.V., Abteilung Familienpolitik
Rheinberger Straße 191
47445 Moers
Routenplaner aufrufen

Tel.: (02841) 9421-54
wiese@awo-kv-wesel.de
Ausblenden

Flyer zum Download