AWO Direkt Kinder & Jugend Familie Senioren Arbeit & Gesundheit
Mehr Themen
Suche

AWO Projekt "Zwischen den Welten"

Neuer Mitarbeiter seit April 2010

 

Seit Juli 2008 gibt es im Kreis Wesel bei der AWO das Projekt "Zwischen den Welten" für Migrantenjungen.
Das Angebot unterstützt Migrantenjungen in der Zeit zwischen Schule und Beruf, zwischen Tradition und Moderne.

In der Phase der Pubertät sind Jugendliche auf der Suche nach Identität und Orientierung, "ein ganz "normaler", wenn auch oft konfliktreicher Entwicklungsprozess", so Stephanie Walbrunn, Leiterin des Projektes.
Migrantenjungen befinden sich in dieser Phase in einem zusätzlichen Spagat zwischen den Ansprüchen der Herkunftsfamilie und denen der Mehrheitskultur. "Sie sind auf der Suche nach ihren individuellen Werten zwischen Tradition und Moderne und erleben dabei oft das Gefühl, beiden Seiten nicht zu genügen" erklärt Serdal Akbas, der seit April 2010 Mitarbeiter des AWO Projektes ist.
Reale Vorbilder, denen dieser Spagat geglückt ist, gibt es kaum. So wird schnell ein ideal, wie "mann" zu sein hat, aus den Medien übernommen. Die dort auftauchenden Männerbilder sind aber oft auf sehr stereotype Formen von Männlichkeit beschränkt und beantworten nicht die Fragen der Migrantenjungen. Sie wollen wissen, wie man als Mann zu sein hat und ob sie mit ihren Wünschen, Ängsten und Unsicherheiten "normal" sind.
"In der Realität sind sie mit diesen Fragen jedoch oft allein", so Akbas.

An diesem Punkt setzt das Projekt der AWO an. Serdal Akbas, Mitarbeiter mit eigenem Migrationshintergrund, kennt die Fragen der Jungen ganz genau. In Form von Gruppenarbeit an Schulen und in Jugendfreizeiteinrichtungen in den Städten und Gemeinden im Kreis Wesel unterstützt er sie in der Entwicklung ihrer individuellen kulturellen Identität. Die Migrantenjungen erleben hier einen erwachsenen Mann, der für sie Modellfunktion haben kann.

Das Angebot wird von den Schulen und Freizeiteinrichtungen sehr gut angenommen, vor allem die Nachfrage nach fortlaufenden Gruppen ist groß.

Interessierte wenden sich bitten an:

Serdal Akbas
Tel: 01577 / 9050299

 

Neuer Mitarbeiter "Zwischen den Welten"


Foto: Abteilungsleiterin

Regelind Holzwarth

Abteilungsleiterin
Familienpolitik
Kontaktdaten einblenden
Kontakt:
AWO Kreisverband Wesel e.V.
Rheinberger Str. 191
47445 Moers
Routenplaner aufrufen

Tel.: (02841) 9421-53
holzwarth@awo-kv-wesel.de
Ausblenden