AWO Direkt Kinder & Jugend Familie Senioren Arbeit & Gesundheit
Mehr Themen
Suche

Arbeiterwohlfahrt besichtigt ihr neues Zuhause in Moers

Die Rückkehr der AWO Geschäftsstelle nach Moers ist beschlossene Sache. Ende 2021 plant sie den Einzug ins Enni-Gebäude an der Uerdinger Straße. Auf Einladung des jetzigen Besitzers konnte eine Delegation von AWO-Mitarbeiter*innen, bestehend aus Vorstand, Präsident, Betriebsrat und Führungskräften, die Räumlichkeiten ausführlich besichtigen.

Von außen ist das Enni-Gebäude an zentraler Stelle in Moers fast jedem bekannt. Nun staunte die AWO-Delegation nicht schlecht, als sie das Haus von innen besichtigen konnten. Enni-Mitarbeiter Michael Nöfer führte die Besucher am Montagabend durch das weiträumige Gebäude, angefangen von der Tiefgarage mit fast 30 Stellplätzen, über den großen Empfangsbereich im Erdgeschoss bis hin zu den Büroräumen, verteilt über mehrere Etagen. Insgesamt 2588 m² stehen der AWO bald zur Verfügung: „Das große Platzangebot war mit ausschlaggebend für unsere Entscheidung“, so Vorstand Christa Kirchhoff, „unser Ziel ist, verschiedene Standorte hier zentral zusammen zu führen.“

Gleichzeitig möchte die AWO den Raum für offene Konzepte nutzen. Ideen gibt es bereits. Präsident Ibrahim Yetim, der maßgeblich an der Rückkehrmöglichkeit des AWO-Kreisverbands an den Standort Moers beteiligt war, kann sich im weitläufigen Eingangsbereich ein Café für Mütter mit kleinen Kindern vorstellen. „In diesem Teil von Moers gibt es kaum Möglichkeiten für Mütter mit Kindern. Der Empfangsbereich ist barrierefrei und daher ideal für Kinderwagen und Kleinkinder.“

Für Vorstandsvorsitzende Jochen Gottke sind eine Tagespflege oder sonstige ambulante Angebote für Senior*innen im Haus denkbar. „Wichtig ist uns vor allem die Nähe zu den Menschen. Die AWO unterstützt traditionell Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenslagen. Hier können sie eintreten und sich über unsere Angebote informieren und beraten lassen.“

 

Downloads



Download AWO besucht Enni
Die AWO-Delegation (v.l. Anne Bell, Jochen Gottke, Ibrahim Yetim, Willi Brechling, Dr. Bernd Riekemann und Christa Kirchhoff) besuchte das neue Zuhause.

Download AWO-Delegation
AWO Präsident Ibrahim Yetim (vorne) vor dem Enni-Gebäude. Mit dabei waren Anne Bell (Unternehmenskommunikation), Vorstandsvorsitzender Jochen Gottke, Vize-Präsident Willi Brechling sowie die Vorstände Dr. Bernd Riekemann und Christa Kirchhoff.



Picture of contactperson

Ibrahim Yetim

Präsident
AWO Präsidium
Kontaktdaten einblenden
Kontakt:
AWO Kreisverband Wesel e.V.
Bahnhofstr. 1-3
47495 Rheinberg
Routenplaner aufrufen

Tel.: 02843 90705-0
gs@awo-kv-wesel.de
Ausblenden
Picture of contactperson

Jochen Gottke

Vorsitzender
AWO Kreisvorstand
Kontaktdaten einblenden
Kontakt:
AWO Kreisverband Wesel e.V.
Bahnhofstr. 1-3
47495 Rheinberg
Routenplaner aufrufen

Tel.: (02843) 90705-47
gottke@awo-kv-wesel.de
Ausblenden