AWO Direkt Kinder & Jugend Familie Senioren Arbeit & Gesundheit
Mehr Themen
Suche

Der Betriebsrat ist weiterhin für die Mitarbeiter*innen da

Die Betriebsratsmitglieder Susanne Lindemann und Anne Vahrenholt nähen Behelfsmasken für ihre Kolleg*innen
Die Betriebsratsmitglieder Susanne Lindemann und Anne Vahrenholt nähen Behelfsmasken für ihre Kolleg*innen

Normalerweise kümmert sich ein Betriebsrat um die arbeitsrechtlichen Anliegen der Arbeitnehmer*innen. Das machen Betriebsratsvorsitzende Gerda Steinhorst und ihre Kolleg*innen vom Betriebsrat des AWO Kreisverband Wesel auch in der aktuellen Situation. Zusätzlich versorgen sie ihre Kolleg*innen jetzt auch mit selbstgenähten Behelfsmasken. „Wir möchten damit unseren Dank und unsere Anerkennung ausdrücken, für das, was die Kolleg*innen während der Corona-Krise alles leisten“, erklärt Gerda Steinhorst. Und weiter: „Wir wissen natürlich, dass diese Behelfsmasken nur zum Alltagsgebrauch, zum Beispiel beim Spaziergang oder beim Einkauf gedacht sind, um Andere nicht anzustecken“.  

Susanne Lindemann und Anne Vahrenholt vom Betriebsrat sind das Kreativteam. Sie schneidern - zum Teil im Homeoffice - die Masken in verschiedenen Mustern. Ob Punkte, Streifen, Karos oder Anker, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die verwendeten Stoffe müssen praktische Kriterien erfüllen, z.B. bei hoher Temperatur waschbar sein. Trotzdem sollen sie nicht nur nützlich sein, sondern auch optisch etwas hermachen. „Wir haben uns für die Grundfarbe Blau entschieden, das ist neutral und passt zu allem und jedem“, meint Susanne Lindemann. Bis zu zwei Masken näht sie in einer Stunde. Mit Unterstützung ihrer Betriebsratskollegin sollen so bis zu 200 Stück in der Osterwoche fertiggestellt und an Kolleg*innen verschenkt werden. Und die können sich damit gut sehen lassen. 



Betriebsrat AWO K.V. Wesel e.V.
Tel.: 02841/942151/52
betriebsrat@awo-kv-wesel.de