AWO Direkt Kinder & Jugend Familie Senioren Arbeit & Gesundheit
Mehr Themen
Suche

Jochen Gottke:

Impfen ist ein Akt der Solidarität

In seiner Neujahrsansprache an die Mitarbeiter*innen appelliert AWO-Vorstandsvorsitzender Jochen Gottke an die Impfbereitschaft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet!

Ich nutze die Gelegenheit, euch auch im Namen des gesamten Vorstandes alles Gute für 2021 wünschen.  

Der Jahresbeginn ist traditionell die Zeit für gute Wünsche und einen zuversichtlichen Ausblick auf die kommende Zeit.  

Aus meiner Sicht hat das selten so gut gepasst wie dieses Jahr, denn vor einigen Tagen haben die Impfungen gegen das Corona-Virus begonnen und damit besteht die berechtigte Hoffnung, die Pandemie in 2021 zu beenden.

Was für eine schöne Aussicht!:

  • endlich wieder beruflich und privat frei bewegen zu können,
  • ohne Angst, uns oder andere zu gefährden.

Aktuell sind die Zahlen von Infizierten und leider auch Verstorbenen, noch dramatisch.

Und, es werden auch trotz Impfungen noch viele Wochen und Monate vergehen, bis wir eine Herdenimmunität erreicht haben.  

Aber es ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen.  

  • Bei uns im Kreisverband werden bald die Impfungen in den Seniorenzentren beginnen, d.h.  unsere Bewohner*innen und Kolleg*innen vom Pflegepersonal haben zuerst die Gelegenheit, sich impfen zu lassen.

Ich hoffe, dass bald ausreichend Impfstoffe für alle Gruppen zur Verfügung stehen und auch, dass dann viele die Chance nutzen, sich impfen zu lassen.  

Für mich als impferfahrener 60er Jahrgang ist die Impfung nicht nur ein Weg zurück in die Normalität, sondern auch ein Akt der Solidarität und entspricht so einem der Leitwerte der Arbeiterwohlfahrt, den wir auch in unserer täglichen Arbeit alle ausdrücken.  

Ich würde mir wünschen, liebe Kolleginnen und Kollegen, wenn wir gerade jetzt verantwortungsvoll handeln, und sich viele von uns impfen lassen.  

Es ist ein kleiner Pieks, der große Solidarität ausdrückt.  

Für mich persönlich gilt: Impfen? ja klar!  

In diesem Sinne, bleibt gesund! Euer Jochen

 



Picture of contactperson

Jochen Gottke

Vorsitzender
AWO Kreisvorstand
Kontaktdaten einblenden
Kontakt:
AWO Kreisverband Wesel e.V.
Bahnhofstr. 1-3
47495 Rheinberg
Routenplaner aufrufen

Tel.: (02843) 90705-47
gottke@awo-kv-wesel.de
Ausblenden