Erziehung in Familien

    Eine familienanaloge Wohnform kommt für Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen, die nicht mehr im Herkunftssystem leben können und denen in einer Heim- oder Wohngruppe nicht angemessen geholfen werden kann, in Betracht. Das Aufnahmealter liegt in der Regel zwischen 0-12 Jahren.

    Die pädagogische Arbeit mit den Kindern / Jugendlichen ist "eingebettet" in den Familienalltag. Die Fähigkeiten und Kompetenzen, die das Kind bereits erworben hat, fließen in die alltägliche Arbeit mit ein. Grundlage der Förderung ist ein ressourcen- und lösungsorientierter Ansatz. Zielsetzung der Arbeit ist die Kompetenzen des Kindes / Jugendlichen zu erweitern und somit Möglichkeiten für eine eigenständige Lebensweise zu entwickeln. Elternarbeit ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit.

    Die familienanlogen Lebensgemeinschaften erhalten regelmäßig Fachberatung, kollegiale Beratung, Supervision und Fortbildung.


    Kathrin Swoboda

    Leitung

    Erziehung in Familien
    Alleestr. 2
    46535 Dinslaken
    02064 39976-23
    bu.eif@awo-kv-wesel.de

    Sprechzeiten nach Vereinbarung