Corona-News:

So soll es in den AWO-Ortsvereinen und -Stützpunkten weitergehen

12. Juni 2020

In einer Sonder-Ausschuss-Sitzung am 10. Juni wurde die Situation der AWO-Ortsvereine, OV-Begegnungsstätten und AWO-Stützpunkte besprochen.

Alle Ortsvereine und Stützpunkte sind telefonisch und per E-Mail erreichbar. Beratungs- und Informationsgespräche können jederzeit kontaktlos und ohne Gefährdung von Menschen, die einer Risikogruppe angehören, geführt werden.

Ausschlaggebend für die schrittweise Wiederaufnahme von Angeboten sind die aktuellen rechtlichen Vorgaben der jeweiligen Covid-19-Verordnungen der Landesregierung NRW. Die Einhaltung von Hygiene-, Desinfektions- und Abstandsregelungen stehen hierbei an oberster Stelle.

Da sich die landesrechtlichen Vorgaben fortlaufend aktualisieren, können wir an dieser Stelle keine weiteren Informationen verbindlich veröffentlichen. Zur Zeit sind ausschließlich offene Gruppenangebote mit maximal zehn Personen inklusive Betreuungspersonal mit 1,5 m Abstandsgebot möglich.

Wir erwarten für gewöhnlich alle zwei Wochen zur Mitte und zum Ende des Monats neue Pandemie-Vorschriften. Bitte erkundige(n)t sie sich/euch bei ihrem/eurem Ortsverein / Stützpunkt / Begegnungsstätte vor Ort, wenn sie/ihr Fragen zur aktuellen Situation haben/habt.



Evi Mahnke

Stabstelle Verbandsentwicklung und Engagement

Tel.: 02841-88568-60
mahnke@awo-kv-wesel.de