Der Bürgerbusverein Moers-Süd e.V. stellt sich vor

Bürger*innen fahren Bürger*innen

Vor Ort


Sep 2, 2022
14:00 - 15:00 Uhr

Bürger*innen fahren Bürger*innen

Am Freitag, 2.9. findet von 14 bis 15 Uhr eine Infoveranstaltung des Bürgerbusverein Moers-Süd e.V. in den Räumen des AWO Begegnungs- und Beratungszentrum an der Ehrenmalstraße 2 in 47447 Moers-Kapellen statt. 
Andreas Vogel, Fahrdienstleiter, und weitere Vereinsmitglieder berichten zum geplanten Start der Bürgerbus-Linie.
Nicht nur Fragen zum Routenplan, Haltestellen und Fahrtzeiten werden beantwortet. Menschen, die sich für die freiwillige Tätigkeit “Bürgerbus-Fahrer*in” interessieren, werden ebenfalls ausführlich informiert.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen und kostenfrei.
 

Der Verein Bürgerbus Moers-Süd e.V. wurde am 11.05.2021 gegründet. 

Die Grundidee des Vereins ist die Beförderung wenig mobiler älterer Personen zwischen den Ortschaften Moers-Vennikel, Kapellen und Holderberg, sowie zur Stadt Moers in Ergänzung zu bestehenden öffentlichen Buslinien. Die Linienführung erfolgt in Abstimmung mit der NIAG, die auch den Bürger-Bus, einen Acht-Sitzer, stellt. 

Der Bürgerbus verkehrt von Montag bis Freitag in der Zeit von ca. 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr nach einem festgelegten Fahrplan. Die Buslinie verfügt über eigene Haltestellen.

Alle Fahrer*innen arbeiten ehrenamtlich / freiwillig, das heißt ohne Bezahlung. Den Bürgerbus kann jede*r fahren, der*die mindestens 21 Jahre alt ist, einen Führerschein der Klasse 3 oder den entsprechenden EU-Führerschein Klasse B hat und über mindestens zwei Jahre Fahrpraxis verfügt. Zusätzlich werden sich Fahrer*innen einem Gesundheitscheck unterziehen und die Erlaubnis zur Personenbeförderung erhalten. Alle hierbei anfallenden Kosten werden vom Verein getragen. Gleiches gilt für notwendige Schulungen und eine Einweisung in die Fahrzeugbedienung. 

Freude am Fahren und Hilfe für andere Menschen sollte das Motto der interessierten Fahrer*innen lauten.